Reisetermin: 23.2.-7.3.2020

Myanmar – großartige Natur, faszinierende Vogelvielfalt, alte Kulturen

Höhepunkte:

Wir besuchen die fünf wichtigsten Vogelbeobachtungsgebiete des Landes auf der Suche nach endemischen Vogelarten:

- Hlawga-Park am Rande von Rangun: auf der Suche nach Tiefland-Waldvögeln mit Blassaugen-Bülbül

- Kalaw und Hochgebirgsvogelarten: auf der Suche nach dem Yuhina

- Vogelkundliche Bootsfahrt auf dem Inle-See: auf der Suche nach dem Jerdon's Bushchat und Chinese Grassbird

- Die antike Stadt Bagan mit über 2000 gut erhaltenen antiken Tempeln und Pagoden aus dem 9. bis 13. Jahrhundert: auf der Suche nach Burmese Bushlark, Weißkopf-Kauzler, Ayeyawady Bulbul, Burmese Collared-Dove, Jerdons Minivet und das Seltene zu finden - zusammen mit einer Auswahl an anderen fantastischen Spezies Hooded Treepie

- Nationalpark Natmataung (Mt. Victoria) in den Chin Hills in den südlichen Ausläufern des östlichen Himalayas

- Besuchen Sie die weltgrößte vergoldete Pagode von Shwedagon in Rangun


Reiseroute:

Tag 1: Flug nach Rangun

Tag 2: Exkursion im Hlawga-Park (Auto)

Tag 3: Rangun - Heho- Kalaw (Auto + Inlandsflug)

Tag 4: Kalaw (Auto)

Tag 5: Kalaw - Inle-See (Auto + Boot)

Tag 6: Inle-See - Bagan (Inlandsflug + Auto)

Tag 7: Bagan (Auto)

Tag 8: Bagan - Mt. Victoria (Auto)

Tag 9: Mt. Victoria (Auto)

Tag 10: Mt. Victoria (Auto)

Tag 11: Mt. Victoria (Auto)

Tag 12: Mt. Victoria - Bagan (Auto)

Tag 13: Bagan - Rangun (Inlandsflug)

Tag 14: Abflug von Rangun


Tag 1: Ankunft in Rangun
Nach der Ankunft am internationalen Flughafen von Rangun werden wir am Flughafen von unserem lokalen Guide begrüßt und in ein Hotel in Rangun gebracht. Der Rest des Ankunftstages steht zu unserer freien Verfügung, so dass wir uns entspannen können. Wenn wir bis zur Mittagszeit anreisen, haben wir die Möglichkeit, am Abend in Rangun die größte vergoldete Shwedagon-Pagode der Welt zu besuchen. Sie werden völlig fasziniert sein von der atemberaubenden Aussicht, die sie zur berühmtesten Touristenattraktion des ganzen Landes macht. Übernachtung im Hotel in Rangun.

Tag 2: Vogelexkursion im Hlawga Park

Wir verlassen das Hotel am frühen Morgen und machen uns auf den Weg nach Norden in Richtung Hlawga Park am Rande des geschäftigen Rangun. Hier verbringen wir den Tag damit, den gemischten Tieflandwald im und um den Hlawga-Park herum zu erkunden.

Zielarten sind hier:  Blassaugenbülbül / Davison-Bulbul (Pycnonotus finlaysoni davisoni), den endemischen Ayeyawady Bülbül / Ayeyawady Bulbul (Pycnonotus blanfordi), Spatel-Baumelster / Racket-tailed Treepie (Crypsirina temia), Braunkopfspint / Chestnut-headed bee-eater (Merops leschenaulti), Strichelschneidervogel / Dark-necked tailorbird (Orthotomus atrogularis), Fleckschnabelente / Burmese Spot-billed Duck (Anas poecilorhyncha) und Indischer Schlangenhalsvogel / Oriental darter or Indian darter (Anhinga melanogaster), Klagkuckuck / Plaintive cuckoo (Cacomantis merulinus), Amethystkuckuck / Violet Cuckoo (Chrysococcyx xanthorhynchus), Großer Grünschnabelkuckuck / Green-billed Malkoha (Phaenicophaeus tristis), Heckenkuckuck / 

Blassaugenbülbül / Davison-Bulbul (Pycnonotus finlaysoni davisoni)


Greater Coucal or Crow Pheasant (Centropus sinensis), Bengalenkuckuck / Lesser Coucal (Centropus bengalensis), Smaragdspint / Little Green bee-eater (Merops orientalis), Blauschwanzspint / Blue-tailed bee-eater (Merops philippinus), Halsbandsittich / Rose-ringed Parakeet (Psittacula krameri), Rosenbrustbartsittich / Red-breasted Parakeet (Psittacula alexandri), Perlhalstaube / Spotted Dove (Spilopelia chinensis), Zwerglachtaube oder Weinrote Halsringtaube / Red-collared Dove or Red Turtle Dove (Streptopelia tranquebarica), Rotschultergrüntaube / Yellow-footed green pigeon or Yellow-legged Green Pigeon (Treron phoenicoptera), Schopfwespenbussard / Crested Honey Buzzard (Pernis ptilorhynchus), Gleitaar / Black-winged Kite or Black-shouldered Kite (Elanus caeruleus), Schikrasperber / Shikra (Accipiter badius), Schwarznacken-Pirol / Black-naped Oriole (Oriolus chinensis), Schwarzkopfpirol / Black-hooded Oriole (Oriolus xanthornus), Trauerraupenfänger / Black-winged Cuckooshrike or Lesser Grey Cuckooshrike or Dark Grey Cuckooshrike (Lalage melaschistos), Rosen-Mennigvogel / Rosy Minivet (Pericrocotus roseus), Graumennigvogel / Ashy Minivet (Pericrocotus divaricatus), Grauschwalbenstar / Ashy Woodswallow (Artamus fuscus), Taiga-Zwergschnäpper / Taiga Flycatcher or Red-throated Flycatcher (Ficedula albicilla), Graukopf-Kanarienschnäpper / Grey-headed Canary-flycatcher or Grey-headed Flycatcher (Culicicapa ceylonensis), Schwarzgenickschnäpper / Black-naped Monarch or Black-naped Blue Flycatcher (Hypothymis azurea), Dajaldrossel / Oriental Magpie-robin (Copsychus saularis), Schamadrossel / White-rumped Shama (Copsychus malabaricus), Goldbrustbülbül / Black-crested Bulbul (Pycnonotus flaviventris), Schwarzkopfbülbül / Black-headed Bulbul (Pycnonotus atriceps), Rotohrbülbül / Red-whiskered Bulbul (Pycnonotus jocosus), Rußbülbül / Red-vented Bulbul (Pycnonotus cafer), Rostprinie / Rufescent Prinia (Prinia rufescens), Weißhaubenhäherling / White-crested Laughingthrush (Garrulax leucolophus),  Lätzchenhäherling / Lesser Necklaced Laughingthrush (Garrulax monileger), Brustbandhäherling / Greater Necklaced Laughingthrush (Garrulax pectoralis),  Rotschwanz-Maustimalie / Abbott's babbler (Malacocincla abbotti), Streifenbrust-Erdtimalie / Puff-throated Babbler or Spotted Babbler (Pellorneum ruficeps), Rotkappentimalie / Chestnut-capped Babbler (Timalia pileata), Scharlach-Mistelfresser / Scarlet-backed Flowerpecker (Dicaeum cruentatum),   Rubinwangen-Nektarvogel / Ruby-cheeked Sunbird (Chalcoparia singalensis), Grünrücken-Nektarvogel / Olive-backed Sunbird or Yellow-bellied Sunbird (Cinnyris jugularis), Purpurkehl-Nektarvogel / Van Hasselt's sunbird  or Purple-throated (Leptocoma brasiliana).

Übernachtung in einem Hotel in Rangun.

Asiatischer Paradiesschnäpper / Asian Paradise Flychatcher (Terpsiphone paradisi)

Tag 3 und Tag 4: Flug nach Heho und Vogelbeobachtungen rund um Kalaw
Von Rangun aus geht es mit einem kurzen Inlandsflug nach Heho. Eine kurze Fahrt führt uns in die ehemalige britische koloniale Bergstation von Kalaw, das auf einer Höhe von 1308 m in bewaldete Hügel eingebettet ist. Wir verbringen hier zwei Nächte in einem Hotel. Wir erkunden hier die besten Vogelbeobachtungsplätze in der Umgebung von Kalaw, einschließlich des berühmten Yae-Aye-Kan-Reservoirs. Zielart in Kalaw ist vor allem die Graunackenyuhina / Burmese yuhina (Yuhina humilis). Weitere gefragte Vogelarten sind: Tickelltimalie / Dark-backed Sibia (Heterophasia melanoleuca),  Zweifarb-Sumpfhuhn / Black-tailed Crake (Porzana bicolor), Schwarzbrustdrossel / Black-breasted Thrush (Turdus dissimilis), Halsbandmaina / Collared Myna (Acridotheres albocinctus), Weißwangenhäherling / White-browed Laughingthrush (Garrulax sannio), Silberohrhäherling / Silver-eared Laughingthrush (Trochalopteron melanostigma), Burma-Karminflügelhäherling / Scarlet-faced Liocichla (Liocichla ripponi), Brustflecken-Papageimeise / Spot-breasted Parrotbill (Paradoxornis guttaticollis), Schwarzkopf-Grünfink / Black-headed Greenfinch (Chloris ambigua), Brillensibia / Spectacled Barwing (Actinodura ramsayi). Wir treffen möglicherweise auch auf andere asiatische Gebirgsvögel, wie z.B.  Rotwangensäbler /  Rusty-cheeked Scimitar Babbler (Pomatorhinus erythrogenys), Himalajasäbler / White-browed Scimitar Babbler (Pomatorhinus schisticeps), Ganges-Brillenvogel / Oriental white-eye (Zosterops palpebrosus), Japan-Brillenvogel / Japanese White-eye (Zosterops japonicus), Rotschulter-Grüntaube / Yellow-footed Green Pigeon (Treron phoenicoptera), Spitzschwanz-Grüntaube / Pin-tailed Green-pigeon (Treron apicauda), Keilschwanz-Grüntaube / Wedge-tailed Green Pigeon or Kokla Green Pigeon (Treron sphenurus), Grauwangenalcippe / Grey-cheeked Fulvetta (Alcippe morrisonia), Braunkappenalcippe / Rusty-capped Fulvetta (Alcippe dubia), Rotkopftimalie / Rufous-capped Babbler (Stachyridopsis ruficeps), Rotstirntimalie / Rufous-fronted Babbler (Stachyridopsis rufifrons), Malaienprinie / Brown Prinia (Prinia polychroa), Grauwangenprinie / Hill Prinia (Prinia superciliaris), Damadrossel / Orange-headed Thrush (Geokichla citrina), Japanmeise / Japanese Tit (Parus minor), Königsmeise / Yellow-cheeked Tit (Parus spilonotus), Schwarzkopf-Bülbül / Black-headed Bulbul (Pycnonotus atriceps), Gelbwangen-Bülbül / Flavescent Bulbul (Pycnonotus flavescens), Braunbrust-Bülbül / Brown-breasted Bulbul (Pycnonotus xanthorrhous), Kotilang-Bülbül / Sooty-headed Bulbul (Pycnonotus aurigaster), Blassbauch-Haubenbülbül / Puff-throated Bulbul (Alophoixus pallidus), Braunohr-Bülbül / Ashy Bulbul (Hemixos flavala), Grünflügel-Bülbül / Mountain Bulbul (Ixos mcclellandii), Madagaskar-Fluchtvogel /  Black Bulbul (Hypsipetes leucocephalus), Elsterstar / Pied Myna or Asian Pied Starling (Gracupica contra), Graukopfstar / Chestnut-tailed Starling or Grey-headed Myna (Sturnia malabarica), Gould-Nektarvogel / Mrs. Gould's sunbird (Aethopyga gouldiae), Grünschwanz-Nektarvogel / Green-tailed Sunbird or Nepal Yellow-backed Sunbird (Aethopyga nipalensis), Strichel-Spinnenjäger / Streaked Spiderhunter (Arachnothera magna), Schwarzbrauen-Breitrachen / Silver-breasted Broadbill (Serilophus lunatus), Papageibreitrachen / Long-tailed Broadbill (Psarisomus dalhousiae) und vieles mehr.

Graunackenyuhina / Burmese yuhina (Yuhina humilis)

Tag 5: Inle-See
Am frühen Morgen fahren wir die kurze Strecke in Richtung Osten zum berühmten Inle-See, dem zweitgrößten Süßwassersee des Landes. Das Ökosystem beherbergt über 200 Vogelarten. Wir erkunden den Inle-See mit dem Boot auf der Suche nach dem lokal hier vorkomenden Jerdon-Schmätzer / Jerdon's bush chat (Saxicola jerdoni), der selten beobachtete Chinagrasdrossling / Chinese 

Jerdon-Schmätzer / Jerdon's bush chat (Saxicola jerdoni)


Grassbird (Graminicola striatus) und der fast endemischen Halsbandmaina / Collared Myna (Acridotheres albocinctus). Wir werden die Chance haben, eine Vielzahl anderer Feuchtgebietsarten zu finden, darunter die Zwergpfeifgans / Lesser Whistling Duck (Dendrocygna javanica), Moorente / Ferruginous Pochard or Ferruginous Duck  (Aythya nyroca), China-Dommel / Yellow Bittern (Ixobrychus sinensis), Schwarz- oder Malaiendommel  / Black Bittern (Ixobrychus flavicollis), Silberklaffschnabel / Asian Openbill  (Anastomus oscitans), Bacchusreiher / Chinese Pond Heron (Ardeola bacchus), Nachtreiher / Black-crowned Night Heron (Nycticorax nycticorax), Purpurreiher / Purple Heron (Ardea purpurea),  Asienmittelreiher / Intermediate Egret (Ardea intermedia), Seidenreiher / Little Egret (Egretta garzetta), Mohrenscharbe / Little Cormorant (Microcarbo niger), Weißbrust-Kielralle /  White-breasted Waterhen (Amaurornis phoenicurus), Fasanblatthühnchen / Pheasant-tailed Jacana (Hydrophasianus chirurgus), Hindublatthühnchen / Bronze-winged Jacana (Metopidius indicus), Braunkopfmöwe / Brown-headed Gull (Chroicocephalus brunnicephalus), Braunliest / White-throated Kingfisher (Halcyon smyrnensis), Graufischer / Pied Kingfisher (Ceryle rudis), Gleitaar / Black-shouldered Kite (Elanus caeruleus), Heckenkuckuck / Greater Coucal or Crow Pheasant (Centropus sinensis), Braunwürger / Brown Shrike (Lanius cristatus), Burmawürger / Burmese shrike (Lanius collurioides), Schachwürger / Long-tailed Shrike or Rufous-backed Shrike (Lanius schach), Muskatamadine / Scaly-breasted Munia or Spotted Munia (Lonchura punctulata) und viele andere. Ein einzigartiges Merkmal des Sees sind seine berühmten Beinruderer, die auf einem winzigen Boot stehen und ein Bein verwenden, um ein Ruder zu rudern - das ist sonst nirgendwo auf der Welt zu finden.

Tag 6 und Tag 7: Flug nach Bagan
Wir starten mit einem morgendlichen Flug vom Inle-See nach Westen in Richtung Bagan in der zentralen Trockenzone des Landes. Die antike Stadt Bagan ist die reichste archäologische Stätte in Südostasien und verfügt über mehr als 2000 gut erhaltene antike Tempel und Pagoden aus dem 9. bis 13. Jahrhundert. Zwei Tage und zwei Nächte werden in der antiken Stadt verbringen. Hier wollen wir die begehrtesten Arten der Region finden, darunter sechs endemische Vogelarten, wie Burmalerche / Burmese Bush Lark or Burmese Lark (Mirafra microptera), Weißkehl-Drossling / White-throated Babbler (Turdoides gularis), Blanfordbülbül / Ayeyarwady Bulbul (Pycnonotus blanfordi), Burmataube / Burmese Collared-dove (Streptopelia xanthocycla), Myanmar-Mennigvogel  / Jerdon's minivet (Pericrocotus albifrons) sowie die zwischen den alten Tempeln und Pagoden lebende seltene Kaputzenbaumelster / 

Weißkehl-Drossling / White-throated Babbler (Turdoides gularis)

Myanmar-Mennigvogel  / Jerdon's minivet (Pericrocotus albifrons)

Kaputzenbaumelster / Hooded Treepie (Crypsirina cucullata)


Hooded Treepie (Crypsirina cucullata). Wir suchen auch die anderen „Spezialitäten“ der Trockenzone, darunter die Regenwachtel / Rain Quail or Black-breasted Quail (Coturnix coromandelica), Laggarfalke / Laggar Falcon (Falco jugger), Brahmakauz / Spotted Owlet (Athene brama) sowie hier überwinternde Vogelarten wie z.B. Wendehals / Eurasian Wryneck (Jynx torquilla), Dickschnabel-Rohrsänger / Thick-billed Warbler (Arundinax aedon), Purpurnektarvogel / Purple Sunbird (Cinnyris asiaticus), Burmawürger / Burmese Shrike (Lanius collurioides), Malaienprinie / Brown Prinia (Prinia polychroa), Burmastar / Vinous-breasted Starling (Acridotheres burmannicus) und Gelbbauch-Sperling / Plain-backed Sparrow (Passer flaveolus). An unserem letzten Nachmittag in Bagan machen wir eine Bootsfahrt entlang des mächtigen Irrawaddy-Flusses zu einer grasbewachsenen Insel in der Mitte des Flusses. Dort suchen wir den Flusskiebitz / River Lapwing (Vanellus duvaucelii),  Goldaugentimalie / Yellow-eyed Babbler (Chrysomma sinense), Streifendrossling / Striated Babbler (Turdoides earlei) sowie Weißschwanz-Schwarzkehlchen / White-tailed Stonechat (Saxicola leucurus) und Weidenammer / Yellow-breasted Bunting (Emberiza aureola). Wenn es die Zeit an einem der Abende erlaubt, wollen wir den wunderschönen Sonnenuntergang von einem der Tempel aus genießen. Diese atemberaubende Aussicht auf den berühmten Bangan wird sicherlich zu einem unvergesslichen Reiseerlebnis!

Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Überlandfahrt zum Victoria-Berg

Wir fahren von Bagan in Richtung des Natmataung-Nationalparks in den Chin Hills, einem Gebirgszug, der aus einer südlichen Ausdehnung des östlichen Himalayas besteht. Natmataung ist auch als Mt. Victoria bekannt.  Mit einer Höhe von 3053m über dem Meeresspiegel ist der Mt. Victoria der höchste Gipfel in den Chin Hills. Wir werden das trockene Dipterocarp (Nagabwet Forest Reserve) und die mittel- und tiefgelegenen Laubwälder aufsuchen. Auf dem Weg machen wir mehrere Stopps, um den seltenen und lebensraumspezifischen  Langschwanz-Zwergfalken / White-rumped Falcon (Polihierax insignis) und andere Tieflandspezialitäten ausfindig zu machen. Die Landschaft wird allmählich feuchter und feuchter. Abends erreichen wir unser Bergresort im Nationalpark, der sich auf einer Höhe von 1400 m über dem Meeresspiegel befindet. Wir bleiben vier Nächte im Resort. Übernachtung im Hotel.


Tage 9-11: Vogelbeobachtung im Nationalpark Natmataung
Wir verbringen drei volle Tage damit, die besten Vogelbeobachtungsgebiete im Nationalpark von Natmataung zu erkunden. Der Natmataung-Nationalpark ist mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Habitaten ausgestattet und gilt daher als eine der besten Vogelbeobachtungsregion des Landes. Hier finden wir ausgedehnte immergrüne Wälder, trockene Dipterocarp-Wälder, Montane-Wälder, Bambus, offene Laubmischwälder, Kiefernwälder, Rhododendrenwälder, Buschland sowie Felder und Wiesen. Wir konzentrieren uns zunächst auf die Suche nach dem endemischen Weißbrauen-Kleiber / White-browed Nuthatch (Sitta victoriae) und der Burma-Schwanzmeise / Burmese Bushtit  or Burmese Tit (Aegithalos sharpei).

Weißbrauen-Kleiber / White-browed Nuthatch (Sitta victoriae)

Burma-Schwanzmeise / Burmese Bushtit  or Burmese Tit (Aegithalos sharpei)

Wir werden hier aber natürlich auch nach Himalaya-Arten und asiatischen Gebirgsvögeln suchen, wie z.B. nach dem Strichelhäherling / Striped Laughingthrush (Trochalopteron virgatum), Rostkehlhäherling / Assam Laughingthrush (Trochalopteron chrysopterum),  Braunkappenhäherling / Brown-capped Laughingthrush (Trochalopteron austeni), Viktoriahäherling / Mount Victoria Babax (Garrulax woodi), Braunkappenalcippe / Rusty-capped Fulvetta (Alcippe dubia), Yünnansibia / Streak-throated Barwing (Actinodura waldeni), Rostdrossel / Grey-sided Thrush (Turdus feae), Brustflecken-Papageimeise / Spot-breasted Parrotbill (Paradoxornis guttaticollis), Halsbandbülbül / Collared Finchbill (Spizixos semitorques), Assam-Zaunkönigstimalie / Chin Hills Wren-babbler (Spelaeornis oatesi), Fleckenbrustsäbler / Spot-breasted Scimitar Babbler (Pomatorhinus mcclellandi), Gelbbauch-Mistelfresser / Yellow-bellied Flowerpecker (Dicaeum melanoxanthum), Sikkimspecht / Darjeeling Woodpecker (Dendrocopos darjellensis), Heulbartvogel / Great Barbet (Psilopogon virens), Goldkehl-Bartvogel / Golden-throated Barbet (Psilopogon franklinii), Rostflanken-Kleiber / Chestnut-vented Nuthatch (Sitta nagaensis), Weißbauch-Cutia / Himalayan cutia (Cutia nipalensis), Grünschwanz-Nektarvogel / Green-tailed Sunbird or Nepal yellow-backed sunbird (Aethopyga nipalensis), Gould-Nektarvogel / Mrs. Gould's Sunbird (Aethopyga gouldiae), Feuerschwanz-Nektarvogel / Fire-tailed Sunbird (Aethopyga ignicauda), Grautimalie / Gray Sibia (Heterophasia gracilis), Weißbrauenalcippe / White-browed Fulvetta (Fulvetta vinipectus), Bändersiva / Bar-throated Minla or Chestnut-tailed Minla (Minla strigula), Blauflügelsiva /  Blue-winged Minla or Blue-winged Siva (Minla cyanouroptera), Rotschwanzsiva / Red-tailed Minla (Minla ignotincta), Rotbauch-Würgertimalie / Black-headed Shrike-babbler (Pteruthius rufiventer), Vireo-Würgertimalie / Green Shrike-babbler (Pteruthius xanthochlorus), Zimtkehl-Würgertimalie / Black-eared Shrike-babbler (Pteruthius melanotis) und Gelbschnabelkitta / Yellow-billed Blue Magpie or Gold-billed Magpie (Urocissa flavirostris). Wir werden auch nach einigen Greifvögeln, wie Schopfhabicht / Crested Goshawk (Accipiter trivirgatus), Malaienadler / Black Eagle (Ictinaetus malaiensis), Rotbauchadler / Rufous-bellied Eagle or Rufous-bellied Hawk-eagle (Lophotriorchis kienerii) und dem Tibetbussard / Himalayan buzzard (Buteo refectus) Ausschau halten. Übernachtung im Hotel.

Strichelhäherling / Striped Laughingthrush (Trochalopteron virgatum)

Gelbschnabelkitta / Yellow-billed Blue Magpie or Gold-billed Magpie (Urocissa flavirostris)


Tag 12: Rückkehr nach Bagan
Wir verlassen den Mt. Victoria früh und machen unterwegs in unterschiedlichen Lebensräumen Vogelbeobachtungsstopps. Dies gibt uns die Möglichkeit von großartigen Begegnungen mit dem Veragua- oder Finschsittich / Grey-headed Parakeet (Psittacula finschii) und Rosenkopfsittich / Blossom-headed Parakeet (Psittacula roseata) aber auch mit dem Puderspecht / Great Slaty Woodpecker (Mulleripicus pulverulentus), Himalaya-Feuerrückenspecht / Himalayan flameback (Dinopium shorii), Großer Feuerrückenspecht oder Goldmantel-Sultanspecht / Greater Flameback (Chrysocolaptes guttacristatus), Gelbnacken-Specht / Greater Yellownape (Chrysophlegma flavinucha), Rotkehlfälkchen / Collared Falconet (Microhierax caerulescens), Spitzschwanz-Grüntaube / Pin-tailed Green Pigeon (Treron apicauda), Rotkopf-Trogon / Red-headed Trogon (Harpactes erythrocephalus), Großer Raupenwürger / Large Woodshrike (Tephrodornis virgatus), Maskenraupenfänger / Large Cuckooshrike (Coracina macei), Graukopfalcippe / Brown-cheeked Fulvetta (Alcippe poioicephala), Blaukehlschnäpper / Blue-throated Blue Flycatcher (Cyornis rubeculoides).

Übernachtung im Hotel in Bagan.

 

Tag 13: Rückflug nach Rangun
Ein privater Transfer bringt uns zum Flughafen Nyaung Oo, von wo aus wir unseren Inlandsflug zurück nach Rangun nehmen werden. Nach unserer Ankunft am Flughafen Rangun werden wir in ein Hotel gebracht, wo wir unsere letzte Übernachtung in Rangun haben werden. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

 

Tag 14: Rückflug von Rangun
Unsere faszinierende Vogelbeobachtungstour durch Myanmar geht zu Ende. Wir werden zum internationalen Flughafen von Rangun gefahren, von wo aus wir individuell den Rückflug antreten.


Hinweis: Bei allen Reiseterminen kann es Wetter bedingt zu Programmänderungen kommen. Besondere Ereignisse können dazu führen, dass bestimmte Exkursionsziele nicht erreichbar sind und daher entfallen müssen! Notwendig werdende Änderungen, die zumutbar sind und den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten!

Auf meinen Reisen suchen wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum. Ich kann Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Ich bin jedoch bemüht, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung der Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Bei den VOGELZUG-REISEN handelt es sich um Reiseangebote, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie mich bitte unbedingt vor der Buchung an.

Zusatzinformationen:

Enthaltene Leistungen

  • lokaler Guide, ab 8 Personen auch deutschsprachiger Guide
  • 13 Übernachtungen in guten landestypischen Hotels
  • alle Transfers laut Programm in Myanmar (inklusive Inlandflüge, Autofahrten)
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • tägliche Vogelliste (deutsch/englisch)
  • Deutscher Reisesicherungsschein gemäß BGB § 651

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationaler Flug nach und von Rangun (wir sind Ihnen jedoch bei der Buchung der Flüge gern behilflich)
  • Lunch und Dinner: wir haben aber in allen Beobachtungsgebieten die Möglichkeit in Restaurants zu essen
  • Persönliche Ausgaben, wie Trinkgelder, optionale private Aktivitäten wie Stadtbesichtigungen
  • Alkoholische- und nicht alkoholische Getränke
  • private Reiserücktrittsversicherung
  • Visakosten
  • mögliche Verlängerungsnacht bei Flugausfall

Ausrüstung

  • Bitte bedenken Sie, dass wir in Myanmar auf bis zu 1400 m Höhe wohnen und Exkursionen in dieser Höhenlage und noch darüber stattfinden werden. Andererseits bewegen wir uns auch in tropischen Regionen. Wir empfehlen Ihnen daher „Schichtbekleidung“ inklusive Regenschutz/Windjacke, Sonnenhut und luftige Kleidung für heiße Temperaturen.
  • Feste (wasserdichte) wandertaugliche Schuhe (gut eingelaufen)
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: 
  • bei Bedarf Karte:
  • Fernglas und Spektiv, wenn vorhanden
  • Taschenlampe (am besten Stirnlampe)
  • Mückenschutz, Sonnenschutz
  • Rucksack für Tagesbedarf, Toilettenpapier.

Generelle Hinweise

  • Körperliche Anforderung: mittelschwer! Für Teilnehmer mit durchschnittlicher Kondition jedoch leicht machbar. Wir bewegen uns auch abseits befestigter Wege, gutes Schuhwerk und Trittfestigkeit sind Voraussetzung. Wir werden gelegentlich auch mehrere Stunden zu Fuß unterwegs sein, machen aber natürlich zahlreiche Pausen und bewegen uns gemächlich durch die Landschaft. 
  • Die Gruppengröße dieser Reise beträgt mindestens 6 Personen, maximal 12 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 28 Tage vor Reiseantritt abgesagt werden.
  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste. Wenn das Programm umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten!

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 30 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: spätestens 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann VOGELZUG-REISEN bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Reisedauer und Reisetermin

  • 14 Tage / 13 Nächte
  • Reisetermin: 23.2.-7.3.2020 oder nach Vereinbarung für geschlossene Gruppen 

Preise

DZ: 3.590,00 €    EZ: 3.990,00 €

Sprache auswählen:

Kontakt:

Vogelzug-Reisen
Rolf Nessing
Clara-Zetkin-Straße 16
D-17279 Lychen
Deutschland

 +49 (0)39 888 – 52 584

  +49 (0)172 31 33 241

 info@vogelzug-reisen.de